Willkommen bei der Schützengilde Hubertus 1751 Deiningen e.V.

Wir stellen uns Vor

Neben dem traditionellen Luftgewehr- und Lufpistolenschießen bieten wir bereits seit 2008 auch Bogenschießen an, was sich großer Beliebtheit im Verein erfreut. Um das Vereinsleben zu festigen wurde im Januar 2017 das Blasrohrschießen integriert. Dieser Sport zeichnet sich vor allem durch die überschaubaren Kosten und die Nutzerfreundlichkeit aus. Ein perfekter Sport für jedermann - egal ob jung, ob alt oder mit Handicap.

 

Wir sind am Rande von Deiningen zu finden und verfügen über moderne Vereinsausrüstungen sowie eine Schießhalle und für den Bogenbereich eine Außenanlage. Unsere geschulten Trainer helfen Ihnen gern, die jeweilige Sportart zu erlernen oder sich zu verbessern.

 

Mitglied werden kann jeder der Freude an einem kameradschaftlichen Sport, wie dem Schießen hat. Gerne laden wir sie zu einem Probetraining ein, um sich einen Eindruck über unser umfangreiches Sportangebot zu verschaffen.

Die Satzung der Hubertusschützen sieht keine Altersbegrenzung zum Eintritt in den Verein vor und verlangt auch keine  Aufnahmegebühr. Das Waffenrecht regelt aber, dass erst ab dem 12ten Lebensjahr  geschossen werden darf (Ausnahme:  Lichtgewehr oder Sondergenehmigung ab 10 Jahre vom Landratsamt).


Sicheres Auge, ruhiges Blut, ist des Schützen höchstes Gut!


Für Bogen- oder Blaßrohrschützen gibt es keine Altersregelung.
Jedes Mitglied muss einen jährlichen Beitrag leisten, der auch die nötige Versicherung beinhaltet.
Der jährliche Mitgliedsbeitrag beläuft sich derzeit auf 33 € für Junioren und Erwachsene. Schüler und Jugendliche bezahlen

11.50 €. Mitglieder älter als 70 Jahre sind beitragsfrei.